Hamburg und St Peter – Bilder des Wochenendes

Hamburg

Zwischen dem 22.04 und dem 24.04.2016 bekam ich Besuch aus der Eifel. Kirstin, eine sehr gute Freundin aus der Eifel, Hundetrainerin für Hütehunde und leidenschaftliche Fotografin. Natürlich bot es sich dann an ein wenig auf Foto-Safari in Hamburg zu gehen, zumal Kirsten zum ersten Mal zu Besuch der Hansestadt war. Also zogen 3 Personen los um ein paar Fotos zu machen.

Diese möchte ich euch in diesem Artikel kurz vorstellen. Zu den Bildern in Hamburg muss ich glaube ich nicht all zu viel sagen. Wobei einige schöne Detailfotos entstanden sind bei denen ich auch erst kurz überlegen musste, woher sie denn wohl stammen. Und das obwohl ich dabei gewesen war.
Erkennt ihr auch alle Stellen wieder?

– Zum Blättern in den Bildergalerien bitte die Pfeile im Bild nutzen –

Arrow
Arrow
Slider

St. Peter

Am Sonntag ging es dann erstmal zwei Stunden durch den Regen Richtung St. Peter. Allerdings zum Glück im Auto. Wobei der Regen nicht die Hauptwetterlage an dem Tag sein sollte.
Es war typisch April. Sehr wechselhaft.

Bevor es direkt an den Strand ging, stand erst noch ein Brunch im Deichkind an.
Als wir gegen 9:30 Uhr dort ankamen war es bereits ziemlich voll. Mit drei Personen fanden wir gerade eben noch einen Platz. Wobei man dazu erwähnen sollte, dass das Deichkind gleichzeitig der Frühstücksbereich des darüber liegenden Hotels ist. Der Preis von knapp 15,- € für Erwachsene geht bei dem Buffett-Angebot voll in Ordnung und das Highlight war natürlich: Selbst gemacht Pancakes. Was selbstverständlich ausprobiert wurde. Pancakes, während draußen ein Schneeschauer vom Himmel kam. Mal wieder sehr gutes Timing.

Gesättigt und voller Tatendrang ging es dann Richtung Wasser. Wasser? Da war kein Wasser.
Natürlich hatten wir mal wieder die Zeit erwischt zu der gerade Ebbe war. Also hieß es laufen. Zu unserem Glück bei leichtem Wind, bewölktem Himmel und Sonnenschein.
Wie gesagt, es war wechselhaft.

– Zum Blättern in den Bildergalerien bitte die Pfeile im Bild nutzen –

Arrow
Arrow
Slider

Nach ungefähr 90min Aufenthalt an der Nordsee mussten wir schon wieder zurück, da es Termine gab die eingehalten werden wollten. Leider.
Wir saßen im Auto und es begann erneut zu regnen.
Doch dies trübte unsere Stimmung nicht im Geringsten, denn gedanklich waren wir bereits bei nächstem Wochenende und dem Ausflug zur Hexennacht auf Burg Satzvey

Aber dies ist erst der nächste Beitrag auf diesem Blog und so müsst ihr euch bis dorthin noch ein wenig gedulden…

Posted in Reisen and tagged , , , , , , , .

Schreibt hier seine Gedanken nieder.

Hält überflüssige Worte für eben genau das. Daher erscheint hier ein Beitrag nur dann, wenn Worte auch gesagt werden wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.